Fußreflexzonen-Therapie

Die Fußreflexzonen-Therapie – ein Verfahren aus der Naturheilkunde – basiert auf der Grundlage, dass bestimmte Bereiche oder Punkte des Fußes mit anderen Regionen des Körpers, vor allem aber mit inneren Organen, in Verbindung stehen. Durch die ganzheitliche Betrachtungsweise können nicht nur Symptome, sondern auch deren Ursachen erkannt und behandelt werden.

Anwendungsbereiche:

  • bei Schmerzen in Wirbelsäule, Gelenken und Muskulatur
  • bei Erkrankungen der Verdauungsorgane, Harnwege, Atmungsorgane und der Haut
  • bei Kopfschmerzen, Migräne
  • als Begleitung bei Zahnsanierungen, bei Zahnschmerzen
  • bei Allergien
  • bei Menstruationsbeschwerden
  • bei Mangel an Lebenskraft, Unruhezustände, Schlafstörungen
  • bei Schwangerschaft und während der nachgeburtlichen Phase für Mutter und Kind
  • zu Operationsvorbereitung und -nachsorge
  • zur Begleitung in schwierigen Lebenssituationen
  • als Wohlfühlbehandlung und zur gesundheitlichen Vorsorge

Behandlungsdauer: 45 Minuten

Abrechnungshinweis:
Die Fußreflexzonen-Therapie ist keine verordnungsfähige Leistungsposition und wird privat abgerechnet.